22.5.2014
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK warnt vor Abzock-E-Mails

Angebliche Anwälte oder Inkassobüros verunsichern derzeit viele Konsumenten im Burgenland. In E-Mails wird behauptet, man habe Waren bestellt, aber nicht bezahlt. Werde nicht sofort gezahlt, sei mit hohen Kosten zu rechnen. Mitunter wird auch mit einem Gerichtsverfahren gedroht.

Nähere Informationen wie Bestellbestätigungen oder Rechnungen werden als Anhang mitgeschickt. Die Konsumentenschützer der AK Burgenland warnen davor, diese Anhänge voreilig zu öffnen. Es besteht die Gefahr, dass Schadsoftware auf den PC geladen wird. In der Folge können Daten ausspioniert oder der PC lahmgelegt werden. Auf dem Bildschirm erscheint dann häufig eine Meldung, man sei auf Pornoseiten gesurft oder habe illegal Programme heruntergeladen. Zahle man 300 Euro per Paysafe-Card oder Western Union werde auf die weitere Verfolgung verzichtet und der PC wieder freigeschaltet, wird behauptet.„Zahlen Sie auf keinen Fall“, meint Eva Schreiber. „Sie sind Ihr Geld los, der PC funktioniert trotzdem nicht.“

Schutz vor dieser E-Mail-Abzocke bietet nur ein gutes Virenprogramm, das stets aktualisiert wird. „Gratis-Programme bieten meist keinen ausreichenden Schutz“, meint Eva Schreiber.

Wer unsicher ist, ob die E-Mail einen unseriösen Hintergrund hat oder nicht, sollte vorsichtshalber Kontakt mit einer Konsumentenberatungsstelle aufnehmen. – Bevor Anhänge geöffnet werden!

Aktuelle Informationen zum Thema Betrug im Internet findet man auf www.watchlist-internet.at

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK