EU

Fragezeichen © hennerbuchholz, fotolia.com

Wie steht die AK zu TTIP?

Bringt TTIP mehr Chancen oder Gefahren für die ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen? Die AK hat die Fakten analysiert und kommt zu diesem Ergebnis.

TTIP © Patrick Meider, Fotolia.com

Verhandlungen hinter verschlossenen Türen

Die genauen Inhalte der TTIP-Verhandlungen bekommt kaum jemand zu Gesicht - und wenn, dann nur in geheimen Leseräumen. Wir fordern volle Transparenz!

Geschäftsmann bei Telefonat © Diana Kosaric, fotolia.com

TTIP-Verhandlungen: Hot Spot für Lobbyisten

Rege Lobbyaktivitäten rund um TTIP: Welche Wirtschaftssektoren haben besonderes Interesse? Wie ist das Verhältnis der EU-PolitikerInnen zu den Lobbys?

Der Anwendungsbereich der Regulierungszusammenarbeit ist extrem weit und die Methoden der Regulierung scheinen mehr als fragwürdig. © fotohansel, Fotolia.com

TTIP auf dem Prüfstand

Der Anwendungsbereich der Regulierungszusammenarbeit ist extrem weit und die Methoden der Regulierung scheinen mehr als fragwürdig.

Ein junger Mann läuft einer Karotte nach, die im an der Angel vor die Nase gehalten wird © Sergey Nivens, Fotolia.com

Profit für wenige

Wirtschaftswachstum & Arbeitsplätze - das ist die Karotte, die den BürgerInnen vor die Nase gehalten wird, um sie von TTIP zu überzeugen. Zu Unrecht!

Wie EU-Verhandler und Wirtschaftslobbyisten bei CETA und TTIP an einem Strang ziehen. © Artens, Fotolia

EU-Verhandler & Lobbyisten ziehen an einem Strang

Wie EU-Verhandler und Wirtschaftslobbyisten bei CETA und TTIP an einem Strang ziehen.

Lobbying in Brüssel © Julia Stern, AK

Lobbying in Brüssel

Die Broschüre „Lobbying in Brüssel“ gibt einen Überblick über den Einfluss der Wirtschaftskonzerne am politischen Brüsseler Parkett.

Umfrage: Ös­ter­rei­che­rIn­nen sehen zu großen Ein­fluss der Wirt­schafts­lob­by­is­ten in Brüssel.  © Yuri Arcurs, Fotolia

Lobbying braucht klare Regeln

Umfrage: Ös­ter­rei­che­rIn­nen sehen zu großen Ein­fluss der Wirt­schafts­lob­by­is­ten in Brüssel.

No to Tax Havens © José Coll, AK

Gerechtigkeit statt Steueroasen

Mit der neuen Initiative Weg mit Steueroasen – No to Tax Havens macht die Arbeiterkammer Druck auf die EU-Ebene, um für Steuergerechtigkeit und Steuer

Schatten eines bettelnden Mannes vor einem Businessmann vor dem Hintergrund einer EU Flagge © Jonathan Stutz, Fotolia.com

Gelingt der Kurswechsel zu einem sozialen Europa?

Das Ziel des sozialen Fortschritts in der EU ist weit entfernt. Welche Schritte für eine Kehrtwende nötig wären, lotete eine AK Veranstaltung aus.

Eine Studie im Auftrag von AK und ÖGB beziffert nun erstmals den enormen Einfluss der Finanzlobby in Brüssel.  © photo 5000 , Fotolia.com

Finanzlobby in Brüssel

Die Studie der Lobbytransparenzorganisation CEO im Auftrag von AK und ÖGB beziffert nun erstmals den enormen Einfluss der Finanzlobby in Brüssel.

Junge Angestellte mit einem Taschenrechner © lenets_tan, Fotolia.com

EU-Vorschlag von Wettbewerbsräten sinnlos

Die Sozialpartner sorgen seit Jahrzehnten erfolgreich dafür, dass das Lohngefüge passt. Wir brauchen keine Wettbewerbsräte.

Mann steht im Wasser und stemmt sich gegen sinkendes Euro-Zeichen © Gabriele Rohde, Fotolia

Europäisches Semester

Was steckt hinter dem EU-Koordinierungsprozess? Wie wird er ablaufen? Eine Bewertung aus Sicht der AK und ein Plädoyer für ökonomische Alternativen.

Insgesamt konterkariert die aktuelle „Krisenpolitik“ über weite Strecken massiv die Erreichung der meisten Europa-2020-Ziele.  © sinuswelle, Fotolia

Europa-2020-Strategie

Die Krisenpolitik konterkariert massiv die Erreichung der meisten Europa-2020-Ziele. Es überrascht daher nicht, dass die Strategie nicht auf Kurs ist.

Lobbying braucht echte Transparenz, klare Regeln und eine wirksame Kontrolle. Das EU-Transparenzregister muss daher verpflichtend werden.  © AK, Wien

EU-Lobbying: Register muss verpflichtend werden

Lobbying braucht echte Transparenz, klare Regeln und eine wirksame Kontrolle. Das EU-Transparenzregister muss daher verpflichtend werden.

Anstatt die Ursachen der Finanzkrise zu bewältigen, hat die dominante Politik in Europa die Krise zum Alltag werden lassen.  © Yuri Arcurs , Fotolia

Demokratie und Europa|recht in der Krise

Anstatt die Ursachen der Finanzkrise zu bewältigen, hat die dominante Politik in Europa die Krise zum Alltag werden lassen.

Vor ECOFIN – Kaske appelliert an EU-Staaten für wirksame Finanztransaktionssteuer.  © Christian Fischer, AK

Dem Druck der Finanzlobby nicht nachgeben

Vor ECOFIN – AK Präsident Rudi Kaske appelliert an EU-Staaten für wirksame Finanztransaktionssteuer.

Graffitti eines "Brexit" Schriftzuges aus den Farben des Union Jacks und der EU © pixs:sell, Fotolia.com

BREXIT - Wie weiter in Europa?

Aus unserer Sicht geht es jetzt darum, welche EU wir wollen: Wir brauchen einen entschiedenen Kurswechsel hin zu einem sozialen Europa!

Frau mit Megafon © Ken Hurst, Fotolia

Petition: Stoppt die Steuerflucht!

Fordern Sie die EU-Abgeordneten auf, gegen Geldwäsche, Steuervermeidung und Steuerhinterziehung in der EU zu kämpfen. Jetzt Petition unterzeichnen!

Es muss verhindert werden, dass es im Rahmen von Wettbewerbspakten zu Eingriffen in das österreichische Sozialsystem kommt. © jorisvo , Fotolia

Europa braucht Investitionen in den Sozialstaat

Es muss verhindert werden, dass es im Rahmen von Wettbewerbspakten zu Eingriffen in das österreichische Sozialsystem kommt.

Der EU Infobrief bietet alle 2 Monate von AK-ExpertInnen verfasste Hintergrund-Infos, Analysen und Kommentare. © Picture-Factory, Fotolia.com

EU Infobrief

Der EU Infobrief bietet alle zwei Monate von AK ExpertInnen verfasste Hintergrund-Infos zu aktuellen Fragen der Europäischen Politik.

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK