7.6.2017

Landtechnikmuseum Burgenland in St. Michael

Das Landtechnikmuseum zeigt von der Sichel bis zum Mähdrescher  im 21. Museumsjahr und auch wieder einige neue Exponate z.B. Ein Waschmaschine mit Kurbelantrieb und Holzheizung, einen Fordson Traktor und einiges mehr.

Der Museumsbetrieb ist  in den ehemaligen Industriehallen seit 1995 in Betrieb wobei viele Ausstellungsobjekte aus Umgebung präsentiert werden. Die Entwicklung der Technik und deren Einfluss auf die Arbeitswelt der Bauern zeigt diese Sammlung sehr gut auf. Die umfangreiche mit ihren mächtigen Maschinen beeindruckende Sammlung von  Exponaten der historischen Landtechnik gibt Interessierten einen Einblick in die  Arbeit in landwirtschaftlichen Betrieben und deren raschen Wandel.

Auf 2000 m²  sind 2.700 Exponate zu sehen. Die Porsche Traktorsammlung, der Modellschauraum, die Ausstellung „Gelebte Gemeinschaft“, Haushaltsraum und Handwerk bereichern den Museumsbesuch in St. Michael.

Bild teilen

 


Tickets

10% Ermäßigung (50% in den Sommerferien!) auf den Eintritt zum Landtechnikmuseum in St. Michael