16.11.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK-Präsident Michalitsch:

„Der neuerlich deutliche Rückgang bei den Arbeitsunfällen in Österreich zeigt, dass der ArbeitnehmerInnenschutz greift und das ist vor allem auch auf die gute Arbeit des Arbeitsinspektorates zurückzuführen“, erklärt AK-Präsident Gerhard Michalitsch angesichts der Veröffentlichung des neuen Fehlzeitenreports. 2016 hat die Unfallquote mit 321 Unfällen auf 10.000 Versicherte ihren tiefsten Stand seit 1974 erreicht. „Weniger gut ist die Tatsache, dass viele ArbeitnehmerInnen Angst haben, bei Krankheit zuhause zu bleiben. Aus der Beratung wissen wir, dass es immer wieder Arbeitgeber gibt, die Arbeitsverhältnisse bei Erkrankung von MitarbeiterInnen auflösen. Dieser Praxis muss ein Riegel vorgeschoben werden.“

Laut Fehlzeitenreport 2017 beträgt die Krankenstandsquote im Burgenland 11,8 Tage (Werte berechnet auf Basis der Daten für 2016). Das ist ein leichter Rückgang um 0,2 Tage im Vergleich zum Jahr 2016. Grundsätzlich verzeichnet das Burgenland auch in der aktuellen Erhebung wieder deutlich weniger Krankenstandstage als der Österreichschnitt, der bei 12,6 Tagen liegt. „Leider heißt das nicht, dass die Burgenländerinnen und Burgenländer automatisch gesünder sind“, so Michalitsch. „Vielmehr steigt der Druck auf die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, auch krank zur Arbeit zu gehen anstatt sich zuhause auszukurieren.“ 

Der Fehlzeitenreport hat sich über die Analyse der Krankenstandstage und Arbeitsunfälle hinaus diesmal schwerpunktmäßig der alternsgerechten Arbeitswelt gewidmet und stellt dabei klar fest: Der restriktivere Zugang zum Pensionssystem hat den Druck auf ältere Arbeitskräfte erhöht und die Verweildauer in der Arbeitslosigkeit bei jenen mit schwacher Arbeitsmarktintegration verlängert. „Umso wichtiger sind einerseits arbeitsmarktpolitische Maßnahmen für Ältere und andererseits die Gestaltung der Arbeitswelt, die den Erhalt der Gesundheit fördert. Denn die Gesundheit muss an oberster Stelle stehen.“

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK