6.11.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK-Präsident Michalitsch besucht Firma Strobl

Im Rahmen seiner Betriebsbesuchstour besuchte AK-Präsident Gerhard Michalitsch die Kolleginnen und Kollegen der Firma Strobl in Deutsch Kaltenbrunn. Das Unternehmen, das im Bereich Holzbau, Dachdeckerei und Spenglerei tätig ist, beschäftigt 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Begrüßt wurden AK-Präsident Michalitsch und sein Team vom Betriebsratsvorsitzenden Hans-Peter Neuherz sowie Firmenchef Rudolf Strobl. „Es ist beeindruckend wie hoch technologisch mittlerweile im Holzbau gearbeitet wird“, so AK-Präsident Michalitsch. „Und es zeigt sich: Zum Bedienen der Maschinen in der Fertigung braucht es gute Fachkräfte, die ihre Erfahrung aus der Praxis auf den Baustellen einbringen können. Damit bietet auch hier der technologische Wandel eine Möglichkeit, dass sich Kollegen betriebsintern neu orientieren und andere Aufgaben übernehmen können.“ Dem heuer frisch gewählten Betriebsratsteam wünscht AK-Präsident Gerhard Michalitsch alles Gute: „Die Vertretung der Interessen der Kolleginnen und Kollegen im Betrieb ist eine wichtige und lohnenswerte Arbeit.“ 

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK