9.4.2018

AK-Präsident auf Betriebsbesuchen im Bezirk OP

Arbeiterkammer-Präsident Gerhard Michalitsch hat diese Woche seine aktuelle Betriebsbesuchs-Tour im Bezirk Oberpullendorf fortgesetzt. Gemeinsam mit ÖGB-Bezirksvorsitzendem Jolly Binder und AK-Bezirksstellenleiter Markus Schrödl hat er am Mittwoch drei Betriebe in Neutal besucht, die trotz unterschiedlicher Branchen eines gemeinsam haben: Alle drei sind mit Spezialisierungen auf bestimmte Nischenbereiche erfolgreich.  

Handler Bau setzt an seinem Standort in Neutal voll auf den Bereich Holzbau. Aktuell baut das Unternehmen in Wien das weltweit höchste Holz-Hochhaus. In Neutal werden dafür die Teile gefertigt. Mit einer ganz anderen Spezialisierung ist das JUFA Hotel Neutal erfolgreich – es setzt auf Erlebnisurlaub für Jugendliche und Familien. Derzeit wird ein großer Zubau mit 12 zusätzlichen Betten gebaut, der im Juni bezogen werden soll. Wiederum in einem ganz anderen Bereich ist der Kunststoffverarbeiter FT-Tec tätig. Firmengründer Friedrich Trobolowitsch setzt zudem auf Entwicklung und Vertrieb von Seenotrettungssysteme – für einen Betrieb im Binnenland Österreich ohne Meeranbindung besonders bemerkenswert und innovativ. Das Unternehmen hat bereits 40 Kreuzfahrtschiffe mit seinen Funksystemen ausgerüstet.  

„Innovative Betriebe sorgen für sichere Arbeitsplätze. Das ist ein Verdienst natürlich der Geschäftsführung, aber nicht zuletzt auch der Beschäftigten, die mit ihrem großen Einsatz diese Vorhaben mittragen“, betont AK-Präsident Gerhard Michalitsch. Er bemühe sich, Betriebe in allen Bezirken und in möglichst vielen Branchen zu besuchen, so Michalitsch: „Ich möchte mir einen guten Überblick über die aktuelle Wirtschaftsentwicklung und die Herausforderungen in den burgenländischen Betrieben machen. Mein derzeitiger Eindruck ist, dass die Wirtschaft boomt und die Auftragsbücher gut gefüllt sind. Davon sollen auch die Beschäftigten ihren fairen Anteil erhalten.“