Ihr Unternehmen meldet Insolvenz - Wieviel Geld bekommen Sie? © Kai Koehler, Fotolia.com
Ihr Unternehmen meldet Insolvenz - Wieviel Geld bekommen Sie? © Kai Koehler, Fotolia.com

AK-Präsident lobt Corona-Unterstützungspaket des Landes

30 Millionen Euro nimmt die burgenländische Landesregierung für ein Corona-Unterstützungspaket für burgenländische Betriebe in die Hand. Damit soll jenen Betrieben geholfen werden, die die Auflagen für das Hilfspaket des Bundes nicht erfüllen.

Als Sozialpartner ist die Arbeiterkammer Burgenland mit am Verhandlungstisch gesessen. „Als Arbeiterkammer sind wir unserer Verantwortung als Arbeitnehmervertreter nachgekommen und haben mitgeholfen Arbeitsplätze zu sichern. Entsprechend froh sind wir über die Initiative des Landes burgenländische Unternehmer unter die Arme zu greifen und sie nicht im Stich zu lassen. Das geschnürte Paket leistet einen wertvollen Beitrag für unsere burgenländische Wirtschaft. Es gibt den Unternehmern zusätzliche Sicherheit und erhöht die Chance, dass mit den Mitarbeitern Kurzarbeit vereinbart wird anstatt sie gleich zu kündigen. Denn nur, wenn jetzt alle an einem Strang ziehen, können wir die Krise bestmöglich meistern“, begrüßt AK-Präsident Gerhard Michalitsch das Corona-Unterstützungspaket.

Vorgesehen sind insgesamt drei Programme, die von der Förderstelle des Landes, Wirtschaft Burgenland GmbH (WiBuG), abgewickelt werden. Zudem wurde eine Informationsschiene, bestehend aus einer Hotline (059010-2122) und einer Mailadresse (corona@wirtschaft-burgenland.at) eingerichtet.

Kontakt

Kontakt

Bianca Werfring
Kommunikation & Marketing
T: 0664/823 9449
E: bianca.werfring@akbgld.at