ÂK Wahl 2019 © AK Burgenland, AK Burgenland
AK Wahl 2019 © AK Burgenland, AK Burgenland

AK-Wahl: Jetzt haben Sie die Wahl

Am 20. März 2019 startet die AK-Wahl in den Betrieben. In über 900 burgenländischen Firmen wurden 451 Betriebssprengel eingerichtet, dort können fast 30.000 Wahlberechtigte ihre Stimme abgeben. Die Briefwahl zur AK-Wahl 2019 läuft ab 13. März. Zu diesem Datum werden mehr als 52.000 Briefwählern die Wahlunterlagen zugestellt. Insgesamt sind bei der AK-Wahl 2019 über 81.000 burgenländische Arbeitnehmer wahlberechtigt, das sind um rund 3.500 Wahlberechtigte mehr als bei der AK-Wahl vor fünf Jahren. Zur Wahl stehen vier Listen.  

Alle fünf Jahre entscheiden die AK-Mitglieder über die Zusammensetzung in der AK-Vollversammlung, dem aus 50 Kammerräten bestehenden, höchsten Gremium der Arbeiterkammer. Mit der Festlegung der Kräfteverhältnisse bestimmen die Arbeitnehmer auch über die Arbeitnehmerpolitik der nächsten Jahre. Am 20. März startet im Burgenland die AK-Wahl 2019. Bis 2. April sind mehr als 81.000 burgenländische Arbeitnehmer aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. 

Als Serviceeinrichtung – so AK-Präsident Gerhard Michalitsch – ist die Arbeiterkammer hochgeschätzt und anerkannt: „Die AK Burgenland steht den Menschen in schwierigen Zeiten als starker unabhängiger Partner zur Seite und hilft den Beschäftigten zu ihrem Recht zu kommen. Über 55.000 Rechts- und Konsumentenberatungen, tausende Interventionen bei säumigen Firmen und hunderte Klagen beim Arbeits- und Sozialgericht pro Jahr sprechen eine deutliche Sprache. Allein 2018 haben unsere Juristen 14 Millionen Euro für AK-Mitglieder herausgeholt“, betont AK-Präsident Gerhard Michalitsch.  

Die Arbeiterkammer ist auch das Sprachrohr der Arbeitnehmer und sorgt dafür, dass in der Politik und der Wirtschaft Arbeitnehmerforderungen zum Zug kommen. So geht es bei der AK-Wahl auch darum, dass die Arbeitnehmer im Burgenland weiterhin einen starken Anwalt haben. Daher ersucht Michalitsch, vom Wahlrecht Gebrauch zu machen: „Jede abgegebene Stimme zeigt, dass den AK-Mitgliedern die Arbeiterkammer als Servicestelle wichtig ist und gibt der AK auch als Interessenvertretung mehr Gewicht. Jede Stimme bei der AK-Wahl stärkt die Arbeiterkammer. Deshalb bitte ich alle AK-Mitglieder ihre Stimme abzugeben!“  

Insgesamt sind bei der AK-Wahl 2019 81.630 burgenländische Arbeitnehmer wahlberechtigt, das sind um rund 3.500 Wahlberechtigte mehr als bei der AK-Wahl vor fünf Jahren. 

79.114 Personen waren automatisch wahlberechtigt. „2.389 Veranlager wurden in die Wählerliste aufgenommen, 205 wurden durch Einsprüche in die Wählerliste aufgenommen“, erklärt Wahlbüro-Leiterin Brigitte Kulovits-Rupp. 

Betriebs- oder Briefwahl 

Die Wahl wird sowohl in Betriebssprengeln als auch per Briefwahl durchgeführt.  

In über 900 burgenländischen Firmen wurden 451 Betriebssprengel eingerichtet, dort können fast 30.000 Wahlberechtigte ihre Stimme abgeben. 

Dort kann an vorgegebenen Tagen zwischen 20. März bis 2. April 2019 gewählt werden. Mitte März werden die genauen Wahllokale und Wahlzeiten per Brief bekannt gegeben. 

Betriebswähler, die an den Wahltagen nicht im Betrieb sind (Urlaub, Krankheit, Dienstreise etc.) können noch bis 17. März eine Wahlkarte beantragen. Sie werden dadurch zu Briefwählern. 

Mehr als 60 Prozent der Wahlberechtigten sind ohnehin Briefwähler. Die Briefwahl zur AK-Wahl 2019 läuft ab 13. März. Zu diesem Datum werden mehr als 52.000 Briefwählern die Wahlunterlagen zugestellt. Die Wahlkarten der Briefwähler sind mit einem Poststempel spätestens vom 2. April gültig. 

Auch Briefwähler haben die Möglichkeit einer persönlichen Stimmabgabe und zwar in einem der sieben Wahllokale des Allgemeinen Wahlsprengels: 

AK Eisenstadt, Wiener Strasse 7, 7000 Eisenstadt
AK-Bezirksstelle Neusiedl, Obere Hauptstraße 55, 7100 Neusiedl
BFI Servicebüro Mattersburg, Schubertstraße 53, 7210 Mattersburg
AK-Bezirksstelle Oberpullendorf, Spitalstraße 25, 7350 Oberpullendorf 
AK-Bezirksstelle Oberwart, Lehárgasse 5, 7400 Oberwart AK-Bezirksstelle Güssing, Hauptstraße 59, 7540 Güssing 
AK-Bezirksstelle Jennersdorf, Bahnhofring 5, 8380 Jennersdorf 

Die Öffnungszeiten sind jeweils:  

Montag - Mittwoch: 8.00-16.00 Uhr
Donnerstag: 8.00-18.00 Uhr
Freitag: 8.00-16.00 Uhr
Samstag: 8.00-12.00 Uhr
Sonntag: 10.00-12.00 Uhr
Ausnahme: Dienstag, 2. April: 8.00 - 15.00 Uhr 

Vier Listen treten an 

Vier Listen stellen sich der Wahl:

- die Fraktion Sozialdemokratische GewerkschafterInnen – Gerhard Michalitsch (FSG),
- die ÖVP-Arbeitnehmer (ÖVP),
- die Freiheitlichen Arbeitnehmer - FPÖ (FA-FPÖ) und
- die Alternativen, Grünen und Unabhängigen GewerkschafterInnen (AUGE/UG). 

AK-Wahlservice 

Infos zur AK-Wahl 2019 gibt es auch online unter: bgld.arbeiterkammer.at/wahl. Neben grundsätzlichen Informationen zur Wahl und zur Wahlberechtigung kann man online überprüfen, ob man wahlberechtigt ist. 

Wahlschluss und Wahlergebnis 

Wahlschluss ist am 2. April um 16.00 Uhr. Tags darauf beginnt die Auszählung aller abgegebenen Stimmen. Die Urnen der Betriebswahlsprengel werden von den Zweigwahlkommissionen (in den Bezirken) ausgezählt. Die Auszählung der Briefwähler-Stimmen erfolgt durch die Hauptwahlkommission (Eisenstadt). 

Das vorläufige Wahlergebnis wird am frühen Nachmittag des 3. April vorliegen. Das endgültige Wahlergebnis steht am 6. April 2019 nach der Sitzung der Hauptwahlkommission fest. 

Das Ergebnis der AK-Wahl 2014 

Bei der Wahl vor fünf Jahren konnten die sozialdemokratischen Gewerkschafter Platz eins mit mehr als 72 Prozent verteidigen. Während der ÖAAB Stimmen einbüßte, legten die Freiheitlichen Arbeitnehmer zu. 

Das Ergebnis im Detail: Sozialdemokratische Gewerkschafter 72,15 % (+1,71 %), ÖAAB 16,83 % (-5,12 %), Freiheitliche Arbeitnehmer 7,01 % (+1,41%), AUGE/UG 3,10 % (+1,09%) und GLB 0,91 %. 

Von den 50 Sitzen in der AK-Vollversammlung entfallen zur Zeit: 38 Mandate für die FSG (+2), 8 Mandate für den ÖAAB (- 3), 3 Mandate für die Freiheitlichen (+1) und weiterhin ein Mandat für die Alternativen/Grünen/Unabhängigen (+/-0).

Kontakt

Bianca Werfring
Kommunikation & Marketing 

T: 0664/823 9449
E: bianca.werfring@akbgld.at