Fröhliche Familie © goodluz, stock.adobe.com
Fröhliche Familie © goodluz, stock.adobe.com

AK begrüßt den Wärmepreisdeckel der bgld. Landesregierung

Der heute von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil vorgestellte Wärmepreisdeckel wird von der Arbeiterkammer Burgenland nach einer Schnelleinschätzung als äußerst positiv gesehen, erklärt AK-Präsident Gerhard Michalitsch: „Mit dem burgenländischen Wärmepreisdeckel setzt die burgenländische Landesregierung eine Forderung der Arbeiterkammern an die österreichische Bundesregierung um. Damit garantiert das Land, dass die Burgenländer:innen mit kleinen und mittleren Einkommen sich von ihrem Einkommen das Heizen leisten können. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil nimmt mit dem Wärmepreisdeckel viele Ängste von den burgenländischen Familien“, so der AK-Präsident, der gleichzeitig die Bundesregierung auffordert, dem burgenländischen Beispiel zu folgen. „Wofür braucht es eigentlich noch diese Bundesregierung, wenn die Landesregierung ihre Arbeit erledigen muss um die Arbeitnehmer:innen und ihre Familien zu entlasten?“, fragt der AK-Präsident. 

Wärmepreisdeckel

Alle weiteren Informationen bzw. den Online-Antrag finden Sie hier!

Insbesondere die gute Nachvollziehbarkeit und die soziale Staffelung der vorgestellten Wärmepreisbremse werden von der AK gelobt, so Michalitsch: „Die Landesregierung hat hier ein Konzept vorgelegt, das insbesondere kleine und mittlere Einkommen entlastet“.  Der AK-Präsident hätte sich ein solches Konzept für ganz Österreich gewünscht: „Das Einspringen der Landesregierung sorgt immerhin dafür, dass zumindest jene AK-Mitglieder mit Wohnsitz im Burgenland entlastet werden. Die AK wird weiterhin dafür eintreten, dass alle Haushalte entlastet werden.“

Kontakt

Kontakt

Arbeiterkammer Burgenland
Wiener Straße 7
7000 Eisenstadt

T: 02682 740 
E: presse@akbgld.at

Wärmepreisdeckel

Alle weiteren Informationen bzw. den Online-Antrag finden Sie hier!