Vortrag Love Scam © AK Burgenland, AK Burgenland
© AK Burgenland, AK Burgenland

Achtung! Liebesbetrug im Internet

Romance bzw. Love Scamming beschreibt die moderne Form des Heiratsschwindels. Betrüger:innen bauen über Partnerbörsen oder soziale Medien über einen längeren Zeitraum eine Beziehung auf und gaukeln den Opfern die große Liebe vor, mit dem Ziel, sich eine finanzielle Zuwendung zu erschleichen. Immer mehr Männer und Frauen - auch im Burgenland - sind davon betroffen. Manche suchen Hilfe beim AK-Konsumentenschutz. Wie kann man diese Betrüger:innen im Internet erkennen, was kann man tun, wenn man ihnen bereits ins Netz gegangen ist? Diese Fragen beantwortet die AK Burgenland bei einem Webinar.
„Ich liebe nur Dich! Kannst du mir 50.000,- Euro überweisen, damit ich zu Dir kommen kann?“ So und ähnlich, geschmückt mit Bildern umwerfend aussehender Menschen, klingen bereits die letzten Sätze einer wochen- oder monatelang aufgebauten Verführung und Manipulation im Netz. Wer heute nach der großen Liebe sucht, greift meist auf Partnerbörsen im Internet zurück, denn dort ist die Auswahl an potenziellen Partner:innen unendlich. Diese Suche nach der Liebe wird von Betrüger:innen jedoch ausgenutzt, um sich finanziell zu bereichern. 

„Meist läuft dieser Betrug so ab: Mit gefälschten Profilen nehmen die Betrüger:innen über soziale Medien Kontakt mit den Opfern auf. Durch die räumliche Entfernung und die konstanten Liebesbeweise glauben die Opfer, den Traumpartner oder die Traumpartnerin gefunden zu haben. Zu einem wirklichen Treffen kommt es in der Regel nicht. Die Betrüger:innen geben vor, unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten zu sein und bitten die Opfer, ihnen Geld zu überweisen“, beschreibt AK-Konsumentenschützer Mag. Christian Koisser.

Immer mehr Menschen gehen dieser modernen Art des Heiratsschwindels auf den Leim. „Betroffene suchen bei uns Hilfe, daher haben wir uns entschieden, in einem Webinar über das Thema aufzuklären“, so AK-Bildungsexpertin Mag.a Claudia Kreiner-Ebinger.

Gemeinsam mit der Internetexpertin Julia Krickl MA werden die AK-Expert:innen bei einem Onlineseminar über Liebesbetrug im Internet aufklären. Um die Anonymität von Betroffenen zu wahren, ist die Teilnahme auch über Livestream auf der AK-Facebook-Seite möglich.

Webinar „Love Scam“, Mittwoch 28. September 2022, 18:30 bis 20:00.
Livestream über ZOOM und Facebook.
 

Kontakt

Kontakt

Arbeiterkammer Burgenland
Wiener Straße 7
7000 Eisenstadt

T: 02682 740 
E: presse@akbgld.at