Digitale Welt © AK Bgld, AK Bgld
Digitale Welt © AK Bgld, AK Bgld

Bereit für die digitale Welt

Mehr Leistung fürs gleiche Geld: Das Zukunftsprogramm „AK Extra“ bringt für die Mitglieder neue und verbesserte Leistungen. Neben Leistungs-Schwerpunkten in den drei Schlüsselbereichen Bildung, Pflege und Wohnen legt AK Extra den Fokus auf die Digitalisierung. „Die burgenländischen Arbeitnehmer sollen durch die Arbeiterkammer zu „Digitalisierungs-Gewinnern“ werden. Das Zukunftsprogramm soll den AK-Mitgliedern das Rüstzeug geben für diese Entwicklung gewappnet zu sein“, betont AK-Präsident Gerhard Michalitsch.

Gerade der digitale Wandel verändert die Arbeitswelt in einem rasanten Tempo. Einerseits ist die Digitalisierung eine große Chance – zumindest für jene mit dem entsprechenden Know-how – anderseits droht beim Verschlafen der Entwicklung die Digitalisierung zum Job-Killer zu werden.  

3,4 Millionen Euro fließen daher in die Qualifizierung der Arbeitnehmer und in Projekte, darunter unter individuelle Schulungsangebote, finanzielle Unterstützung bei der Weiterbildung oder Internet- und Datennutzungsberatung.  

Ein Projekt-Überblick: 

- Internet- und Datenschutzberatung 

Gefälschte Onlinebanking-Websites. E-Mail-Anhänge, die beim Öffnen Schadsoftware installieren. Vermeintliche Gratis-Streamingdienste, die dann abcashen wollen. Online-Shops, die viel versprechen, aber nie liefern. Identitätsdiebstahl: Die Gefahren, die im Internet lauern, sind vielfältig. Mit Workshops zur sicheren Internet-Nutzung oder auch zum richtigen (Online-) Konsumverhalten sowie Awareness-Videos zum Schutz im Internet sollen burgenländische Arbeitnehmer sensibilisiert werden. Allein im Zuge der Safer-Internet-Aktion wurden bereits an 90 burgenländischen Schulen derartige Workshops – mit rund 4.500 Teilnehmern - abgehalten. Die Fortsetzung im Herbst ist beschlossene Sache.  

- Digi-Bonus 

Der Digi-Bonus ist eine Erweiterung des AK Bildungsgutscheins. Mit dem Digi-Bonus (200 Euro) werden ausgewählte Weiterbildungskurse und Kurse für den Einstieg in die digitale Arbeitswelt gefördert. 

- Digi-Winner 

Ihr Job wird digitaler? Werden Sie es auch! Die AK Burgenland macht die Arbeitnehmer digitalisierungsfit und gewährt individuelle finanzielle Förderungen von Kurskosten in einer Höhe von bis zu 2.500 Euro pro Mitglied innerhalb der nächsten fünf Jahre. 

- Bildung 

Lebenslanges Lernen ist aus dem heutigen Berufsalltag nicht mehr wegzudenken. Angefangen bei jenen, die bald ins Berufsleben eintreten bis zu denen, die kurz vor der Pension sind, macht die AK sie fit für den digitalen Arbeitsalltag. Das AK Bildungsnavi hilft Jugendlichen, die zwischen verschiedenen Bildungs- und Berufswegen wählen bzw. sich für einen entscheiden müssen. Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Eltern können sich durch die oft verwirrenden Bildungswege navigieren lassen. Informationen und Hilfe gibt es auch auf der Berufsbildungs- und Berufsinformationsmesse von 9. bis 11. Oktober in der Messehalle Oberwart. Dazu unterstützte die AK Burgenland die PTS Eisenstadt beim Projekt „Wert und Mehrwert als informatische Bildung“ mit einem 3D-Drucker und ELEGOO-Startersets. Die Schüler lernen, für ihre künftigen Arbeitsplätze mit Coding und Robotics umzugehen und Problemlösungsstrategien mit den neuen Arbeitsmethoden zu entwickeln. Auch für Lehrlingsausbildner gibt es mit dem “DigiTrain” passende Workshops, um die Fachkräfte von morgen bestmöglich auszubilden. Dabei zeigen die Trainer, wie neue Lernmethoden der digitalen Welt sinnvoll in die tägliche Lehrlingsausbildung integriert werden können. Eine Kursübersicht finden Sie hier bgld.arbeiterkammer.at/digitrain 

- Individuelles Schulungsangebot für burgenländische Arbeitnehmer 

Um die burgenländischen Arbeitnehmer auf die Digitalisierung bestmöglich vorzubereiten, werden Workshops zur Erhebung des Schulungsbedarfs in burgenländischen Betrieben durchgeführt. Aus den branchenspezifischen Erkenntnissen wird ein spezielles und individuelles Schulungsangebot entwickelt und von Trainern in Betrieben im ganzen Burgenland durchgeführt.  

„Ausbildung und Qualifikation ist die beste Medizin gegen Digitalisierungskrankheiten“, meint AK-Präsident Gerhard Michalitsch und zeigt sich stolz über die Projekte der Digitalisierungsoffensive.

Kontakt

Kontakt

Bianca Werfring
Kommunikation & Marketing 

T: 0664/823 9449
E: bianca.werfring@akbgld.at