Ferienwoche © AK Burgenland, AK Burgenland
AK Young Summer © AK Burgenland, AK Burgenland

Ein AKYoung Summer voller Spiel und Spaß

Tanzen, malen, basteln, töpfern aber auch lernen: Eine Woche lang konnten Kids zwischen 6 und 11 Jahren beim AKYoung Summer ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Erstmals bot die AK Burgenland ein abwechslungsreiches und kostengünstiges Betreuungsangebot. „Wir wollten damit berufstätigen Eltern eine Last von den Schultern nehmen. Die Ferienbetreuung ist für Eltern jedes Jahr eine große Herausforderung. Dieses Jahr eine besondere, da vor allem im Zuge der Coronakrise bei vielen bereits ein Großteil des Urlaubs verbraucht war“, informiert AK-Präsident Gerhard Michalitsch.

Mit dem AKYoung Summer hat die AK Burgenland zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn mit der einwöchigen Ferienbetreuung in der Cselley Mühle kamen Kinder zu viel Bewegung, Spiel sowie Spaß –  natürlich unter Einhaltung aller erforderlichen Sicherheitsbestimmungen - und berufstätige Eltern erfuhren eine große Unterstützung. 

Selbst Landesrätin Daniela Winkler nutzte das AK-Angebot und brachte ihren Sohn Luca in die Cselley Mühle. Die junge Mutter zeigte sich begeistert vom Angebot beim AKYoung Summer. 
Und sie war damit nicht allein. Denn allgemein sparten die Eltern nicht mit Lob. „Die Kinder haben großen Spaß und lernen gerne in dieser kreativen Atmosphäre“, erzählen die Eltern, die schon jetzt auf Fortsetzung dieser Kinderbetreuung der AK Burgenland hoffen. 

„Beim AKYoung Summer ist kein Platz für Langeweile“, lautet das Fazit von AK-Präsident Gerhard Michalitsch, nachdem er sich vor Ort ein Bild von der Ferienbetreuung machte. Michalitsch: „Es ist eine win-win-Situation für Eltern und Kindern. Ihnen wird ein abwechslungsreiches Programm geboten und die Eltern wussten ihre Kinder in besten Händen. Die Kids waren alle hellauf begeistert. Von cool über spitze bis hin zu super war bei den Kids der Tenor“, freut sich der AK-Präsident über die positive Resonanz bei den Schülern. 

Insgesamt waren es 53 Kinder, die mit einem kompetenten Team von Bewegungscoaches, Freizeitpädagogen und Lehrern, eine abwechslungsreiche kreative Woche verbrachten. In Zusammenarbeit mit professionellen Partner-Organisationen wie BFI, ASKÖ und Kinderfreunde bat die AK Burgenland ein Programm, das auf die individuellen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen eingeht. Neben der Förderung in den Fächern Deutsch und Mathematik ging es vor allem um Bewegung und Kreativität.     

Kontakt

Kontakt

Bianca Werfring
Kommunikation & Marketing

T: 0664/823 9449
E: bianca.werfring@akbgld.at