verkleiden © pixabay, pixabay
Fasching © pixabay, pixabay

Fasching in der Arbeit: Was ist erlaubt?

Der Faschingsdienstag ist ein gewöhnlicher Arbeitstag. Trotzdem herrschen bekanntlich keine Regeln mehr – aber wie sieht das am Arbeitsplatz aus? Prinzipiell gibt es keinen Anspruch darauf ein Kostüm tragen zu dürfen. Umgekehrt kann ein Arbeitgeber nur unter bestimmten Voraussetzungen eine Verkleidung anordnen.  

Mit Clownsperücke und roter Plastiknase in die Arbeit? In vom Chef auferlegten Kostümen seinen Aufgaben nachgehen? Was darf bzw. muss man am Faschingsdienstag? Grundsätzlich gilt: Abgesehen von Vorschriften im Rahmen des Arbeitnehmerschutzes gibt es keine gesetzlichen Regeln über Dienstkleidung. Die Kleidung ist allerdings nach der Rechtsprechung der Gerichte dem Arbeitsplatz und der Art des Betriebes anzupassen. „Als Panzerknacker am Bankschalter ist da wohl unpassend“, meint Arbeitsrechtsexperte Mag. Herbert Karner.
Daher der Tipp des AK-Juristen: „Lieber vorher abklären, ob es im Betrieb gewünscht, geduldet oder gar nicht gerne gesehen wird, wenn Mitarbeiter kostümiert am Arbeitsplatz erscheinen!“

In manchen Betrieben ergibt sich umgekehrt die Frage, ob den Mitarbeitern angeordnet werden kann, sich am Faschingsdienstag zu verkleiden. In der Regel ist so eine Anordnung nicht zulässig. Ausnahmen sind aber möglich. Denn wird jemand extra für ein Faschingsfest eingestellt (etwa in einem Promotionjob) oder arbeitet in einem einschlägigen Geschäft (z.B. im Kostümverleih oder im Scherzartikelhandel), ist die Ausgangslage natürlich eine andere.

Es besteht keine Verpflichtung an einer Faschingsfeier in der Firma teilzunehmen. „Findet die Feier oder ein kurzes geselliges Beisammensein auf ausdrückliche Einladung des Arbeitgebers während der Arbeitszeit statt, ist die Zeit aber quasi ein Geschenk des Arbeitgebers und auch vom Arbeitgeber zu bezahlen“, erklärt Karner.

Bei Fragen und Unklarheiten stehen die Experten der Arbeiterkammer Burgenland (02982/740-0) mit Rat und Tat zur Seite.

Kontakt

Kontakt

Bianca Werfring
Kommunikation & Marketing 
T: 0664/823 9449
E: bianca.werfring@akbgld.at