AK © AK Burgenland, AK Burgenland
AK Präsident Gerhard Michalitsch und AK Vizepräsidentin Bianca Graf © AK Burgenland, AK Burgenland

Krankenhaus Oberwart ist ein Jobmotor für das Südburgenland

Der Spatenstich des Krankenhauses Oberwart komme zum richtigen Zeitpunkt, erklären Burgenlands AK-Präsident Gerhard Michalitsch und AK-Vizepräsidentin Bianca Graf: "In der Wirtschaftskrise ist es besonders wichtig, dass die öffentliche Hand wirtschaftliche Impulse setzt. Daher ist es richtig, möglichst bald mit dem Neubau des Krankenhauses in Oberwart zu beginnen. Denn das sichert Arbeitsplätze in der Region, nicht nur rund 950 im Krankenhaus selbst, sondern auch bei den regionalen Zulieferern und während des Baus im beteiligten Bau- und Baunebengewerbe." 

Vizepräsidentin Bianca Graf, die selbst auch stellvertretende Betriebsratsvorsitzende im KH Oberwart ist, betont die Qualitätssteigerung für die Beschäftigten: "Ein modernes Krankenhausgebäude ist natürlich eine bessere Arbeitsumgebung und kommt damit den Beschäftigten und Patienten zugute. Damit wird der Standort im Südburgenland für die Zukunft abgesichert." Gleichzeitig steigere der Neubau auch die medizinische Versorgungsqualität bei Arbeitsunfällen, so Michalitsch und Graf.

Kontakt

Kontakt

Reinhard Huber
Referent des Präsidenten

T: 0676/66 75 471
E: reinhard.huber@akbgld.at