AK-Konsumenschützer Mag. Christian Koisser  © Roman Felder, AK Burgenland
AK-Konsumentenschützer Mag. Christian Koisser © Roman Felder, AK Burgenland

Kündigen mit Überraschung

Die Kündigung ihrer Verträge mit ihren Telefondienstleistern sorgte für mächtig Unmut bei zwei Frauen aus dem Bezirk Mattersburg. In beiden Fällen wurde der Beendigungszeitpunkt kurzerhand ein schönes Stück nach hinten geschoben. „Einige Telekommunikationsdienstleister fallen mit unliebsamen Praktiken auf. Bei Problemen mit der Vertragsauflösung lohnt sich der Weg zu uns. Wir helfen“, versichert AK-Konsumentenschutzexperte Mag. Christian Koisser. 

Ein Privileg von Telekommunikationsdienstleistern war Ausgangspunkt der Überraschung für eine Drei-Kundin. „Im Gegensatz zu allen anderen dürfen diese nämlich sogar in aufrechte Verträge eingreifen und diese auch während der Vertragslaufzeit zum Nachteil der Kunden ändern. Dies geschieht auch häufig im Rahmen von Preiserhöhungen. Dafür dürfen Kunden bei einer solchen Vertragsänderung sofort kündigen“, erklärt AK-Konsumentenschützer Mag. Christian Koisser.

Die junge Dame aus dem Bezirk Mattersburg nahm die Preiserhöhung bei Drei zum Anlass für eine Kündigung. Zu ihrer Verwunderung wurde ihre Kündigung so behandelt, als hätte es gar keine Vertragsänderung gegeben und damit wäre sie noch Monate an den Vertrag gebunden. Auch eine Anfrage half hier nicht weiter. Erst auf Intervention der Arbeiterkammer Burgenland lenkte der Telekomanbieter ein und ließ die sofortige Kündigung zu.

Zum wiederholten Male fiel der Anbieter Primacall mit einer derartigen Praxis auf. Die Kundin – ebenfalls aus dem Bezirk Mattersburg - kündigte und hätte eigentlich mit Ende des Folgemonats den Vertrag los sein müssen. Doch dieser Anbieter verlegte den Beendigungstermin gar um 14 Monate nach hinten. Auch hier bedurfte es erst einer Intervention, bis das richtige Beendigungsdatum des Vertrags anerkannt wurde.

Kontakt

Kontakt

Journalistische Rückfragen

Bianca Werfring, Kommunikation & Marketing der AK Burgenland, T: 0664/823 9449, E: bianca.werfring@akbgld.at