Lehrlingskampagne © AK Burgenland, AK Burgenland
Neues Lehrlingsservice © AK Burgenland, AK Burgenland

QR: AK liefert schnelle Antworten für Lehrlinge

QR – Quick Response. Die schnelle Antwort – genau diese liefert die Arbeiterkammer Burgenland jetzt den burgenländischen Lehrlingen. Das bestehende Service für Lehrlinge bekommt einen neuen, modernen Auftritt und wird um digitale Angebote, die die Lehrlinge in ihrer Welt abholen, erweitert. All diese bisherigen und neuen Services werden zu einem umfangreichen Servicepaket geschnürt. Das Herzstück des neuen Service ist der QR-Code. „Mit unserem adaptierten Service wollen wir den Lehrlingen das entsprechende Know-how liefern, um ihre Situationen zu meistern und gut durch ihre Lehrzeit zu kommen. Kurz und kompakt“, versichern AK-Präsident Gerhard Michalitsch, AK-Direktor-Stellvertreter Rainer Porics und AK-Jugendreferentin Nina Wimmer unisono.

Kompakt, unbürokratisch und bequem: Das Lehrlingsservice der Arbeiterkammer Burgenland steht auf neuen „digitalen“ Beinen. Schon im Vorjahr wagte die AK Burgenland mit der Online-Beantragung des Lehrlingsausweises den ersten Schritt. Diesen Weg geht man mit dem neuen Service nun konsequent weiter. Dabei werden die bewährten Services wie Lehrlingsmappe, Broschüren oder der klassischen Lehrlingsberatung um digitale Angebote für Lehrlinge erweitert. Als roter Faden fungiert der QR-Code. Er ist das Herzstück und bringt die Quick Response, die schnelle Antwort, auf alle Fragen. 
„Wir nutzen alle digitalen Kanäle und versuchen die Jugendlichen über QR-Codes zu den Inhalten und Services zu führen. Teils sind die Services und Inhalte neu adaptiert und teils komplett neu. All diese bisherigen und neuen Angebote werden nun in einem umfangreichen Servicepaket gebündelt“, geht AK-Direktor-Stellvertreter Rainer Porics ins Detail.

Neben der bewährten Rechtsberatung oder der etablierten Berufsorientierung ergänzt die AK Burgenland das Service um informative Online-Vorträge - teilweise in Kooperation mit der ÖGJ Burgenland -, Freecards mit Kurzinhalten, die mit den entsprechenden QR-Codes zu weiterführenden Infos sowie zu Kontaktdaten führen, und einem eigenen Lehrlings-Newsletter. Die beliebte Lehrlingsmappe kann ab sofort auch online auf der Homepage bestellt werden. Auch wurden die bereits bestehenden Broschüren mit einem QR-Code versehen und ermöglichen schnell Antworten auf viele Fragen.
Zusammenlaufen wird alles auf der AK Homepage. Auf einer eigenen Landing Page finden Lehrlinge alle relevanten Inhalte. Dort sind Erklärvideos im Comicformat zu finden, aber auch eine Videoreihe, die auf die Gefahren rund ums Internet hinweist. Natürlich werden zusätzlich noch jede Menge themenrelevante Artikel, Veranstaltungen und weiterführende Links auf dieser Übersichtsseite Platz haben. Zudem haben alle Lehrlinge im 1. Lehrjahr die Chance, auf unserer Homepage zum Start ins Arbeitsleben ein kleines Lehreinstiegsgeschenk zu beantragen. Und es gibt auch etwas zu gewinnen. Denn Lehrlinge haben die Chance auf ein iPhone12.  

„Wir stehen den Lehrlingen und Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite – und das wollen wir ab sofort auch digital machen. Ziel ist es, sie in ihrer Welt abzuholen und ihnen über die digitalen Kanäle das entsprechende Know-how zu liefern, um ihre Situation zu meistern und gut durch ihre Lehrzeit zu kommen. Das adaptierte Service samt QR-Code garantiert dies“, berichtet AK-Jugendreferentin Nina Wimmer.

„Wir liefern schnelle Antworten und schnelle Hilfe. Dafür steht die AK. Gerade während der Krise hat es junge Menschen besonders schwer getroffen und glaubt man Experten, droht im Herbst eine noch angespanntere Situation. Daher braucht es mehr Plätze in überbetrieblicher Ausbildung, mehr Lehrstellen im öffentlichen Dienst, genug Ausbildungsplätze für die Ausbildungspflicht bis 18 und Unterstützung für die Lehrabschlussprüfung um Lerndefizite rechtzeitig aufzuholen. Jetzt ist die Bundesregierung gefordert hier entgegenzuwirken“, fordert AK-Präsident Gerhard Michalitsch und fügt an: „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und während der Krise Laptops für die Berufsschulen gesponsert, erst kürzlich den Insolvenz-Soforthilfefonds installiert und nun machen wir ein umfassendes Repowering unseres Service für Lehrlinge.“
 
„Wir haben wirklich ein breites Service- und Informationspaket geschnürt. Einzig und allein mit dem Ziel den Lehrlingen schnelle Antworten zu liefern und ihnen als starker Partner zur Seite zu stehen“, so Michalitsch, Porics und Wimmer abschließend.

Kontakt

Kontakt

Jugendabteilung: 
T: 02682 740 3161
E: jugend@akbgld.at

Für journalistische Rückfragen: 
Bianca Werfring
Kommunikation & Marketing

T: 0664/823 9449
E: bianca.werfring@akbgld.at