24.2.2017
Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK Burgenland: Trauer um Sabine Oberhauser

„Wir hatten bis zuletzt gehofft und sind daher tief betroffen vom Tod von Sabine Oberhauser. Sie war immer bei den Menschen – als Ärztin ebenso wie als Gewerkschafterin und spätere Ministerin. Sie hat es immer wieder geschafft, die Menschen zu inspirieren und zu begeistern. Unser Mitgefühl ist in diesen schweren Stunden bei ihrer Familie und allen Angehörigen“, so AK-Präsident Alfred Schreiner und AK-Vizepräsident Gerhard Michalitsch. „Sabine Oberhauser hat sich stets für Verbesserungen im Gesundheitssystem eingesetzt und hat diese Fragen auch in ihrer Zeit im ÖGB hochgehalten und vorangetrieben. Soziale Gerechtigkeit war ihr Herzensanliegen und der Kampf um die beste medizinische Versorgung für alle war Ausdruck dessen. Als Arbeiterkammer sehen wir uns verpflichtet ihr Andenken durch die konsequente Fortsetzung ihrer Arbeit zu bewahren.“

      Facebook-Funktion aktivieren

      Drucken
      Zu Merkzettel hinzufügen
      TeilenZu Merkzettel hinzufügen

      Verwandte Links

      Zum Seitenanfang
      Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
      Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
      OK