Holzstempel auf Dokument: arbeitslos © Gina Sanders, stock.adobe.com
Holzstempel auf Dokument: arbeitslos © Gina Sanders, stock.adobe.com

AK Burgenland begrüßt Arbeitsstiftung für arbeitslos gewordene Arbeitnehmer

Die burgenländische Landesregierung hat heute den Plan für eine Arbeitsstiftung vorgestellt. Die Arbeiterkammer Burgenland begrüßt diese Arbeitsstiftung, erklärt AK-Präsident Gerhard Michalitsch: „Die Arbeitsstiftung unterstützt arbeitslose Arbeitnehmer, die zu Opfern einerseits des Kriminalfalls Commerzialbank und andererseits der Covid-Krise geworden sind. Die Landesregierung steht damit für jene ein, die unverschuldet ihr Arbeitseinkommen verloren haben. Angesichts der anhaltenden Krise am Arbeitsmarkt ist Weiterbildung jetzt das Gebot der Stunde“, so Michalitsch.

Kontakt

Kontakt

Reinhard Huber
Direktion/Präsidium
Referent des Präsidenten
T: 0676/66 75 471
E: reinhard.huber@akbgld.at