Übergabe Laptops © AK Burgenland, AK Burgenland
Berufsschule, Laptop © AK Burgenland, AK Burgenland

AK und Land unterstützen Lehrlinge

„Wir lassen in der Krise keinen zurück. Gerechtigkeit und Chancengleichheit müssen auch jetzt gelten. Daher stellen wir mit den neuen Laptops sicher, dass niemand den Anschluss verliert und alle über dieselben Voraussetzungen verfügen“, betonen AK-Präsident Gerhard Michalitsch und Landesrat Christian Illedits. Finanziert werdend die Laptops von AK Burgenland und dem Land Burgenland.  

Derzeit findet an den Schulen kein Unterricht statt. Auch nicht an den Berufsschulen. Die Lehrlinge müssen zuhause ihre Lerninhalte erarbeiten. Doch hier fehlt es oft an passenden digitalen Geräten wie ein Tablet oder einen Laptop. „Die Arbeiterkammer und das Land springen hier ein“, versichert Michalitsch und ergänzt: „Aufgrund der aktuellen Krise darf niemand auf der Strecke bleiben. Auch nicht jene Lehrlinge, die durch fehlendes Equipment nur schwer am Online-Unterricht teilnehmen können. Daher stellen wir Laptops zur Verfügung.“

„Im Pflichtschulbereich wurden bereits für alle Schülerinnen und Schüler die Weichen für den Fernunterricht daheim gestellt. Nun haben wir in einer gemeinsamen Aktion des Landes mit der burgenländischen Arbeiterkammer auch im Berufsschulbereich die technischen Voraussetzungen – unabhängig von der Geldbörse – geschaffen, um Bildung für alle zu gewährleisten. Gemeinsam setzen wir einen wichtigen Schritt, um Barrieren abzubauen", sagt Christian Illedits, Landesrat für Arbeitsmarkt.

Die AK Burgenland und das Land Burgenland finanzieren 32 Laptops für die vier burgenländischen Berufsschulen. Das Land besorgt die Geräte zentral für die Lehrlinge, die selber keine Tablets oder Laptops haben. Die Geräte werden dann von den Berufsschulen an jene Lehrlinge verliehen, die dringenden Bedarf haben. Danach bleiben die Geräte im Besitz der Schulen.

Kontakt

Kontakt

Bianca Werfring
Kommunikation & Marketing
T: 0664/823 9449
E: bianca.werfring@akbgld.at