Frau mit Headset berät am Telefon © ty, stock.adobe.com
Frau mit Headset berät am Telefon © ty, stock.adobe.com

Selbst im Lockdown für AK-Mitglieder da

Der neuerliche Lockdown ab Dienstag bringt auch Veränderungen im Betrieb der Arbeiterkammer Burgenland mit sich. Zur Sicherheit der Mitglieder und der Mitarbeiter erfolgen Beratungen im Arbeitsrecht, Sozialrecht, Insolvenzrecht oder im Konsumentenschutz der AK-Experten vorerst via Telefon oder per Mail. Persönliche Beratungen gibt es nur nach Terminvereinbarung. Die AK-Büchereien sind ab Dienstag bis auf Weiteres geschlossen. AK-Präsident Gerhard Michalitsch versichert: „Wir stehen den burgenländischen Arbeitnehmern zur Seite. Seit Frühjahr haben wir die größte Beratungsoffensive in der Geschichte der AK Burgenland bewältigt. Und auch in den kommenden Wochen und Monaten könnt ihr euch auf uns verlassen. Wir lassen euch nicht im Stich.“

Der Handel großteils zu, Homeschooling, Dienstleistungen untersagt, Homeoffice: Ab Dienstag befindet sich das Land im zweiten verschärften Lockdown. Diese Entwicklungen verlangen auch der Arbeiterkammer Burgenland zur Gewährleistung der Sicherheit der AK-Mitglieder aber auch der Mitarbeiter Maßnahmen ab. Die Experten im Arbeits-, Insolvenz- und Sozialrecht sowie im Konsumentenschutz stehen bei Fragen weiterhin telefonisch oder per E-Mail zur Beratung zur Verfügung. Persönliche Beratungen sind nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. Dabei muss aber durchgehend ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden 

Mit der Homepage jobundcorona.at liefern AK und ÖGB nützliche Antworten auf Fragen rund um das Coronavirus und Arbeitsrecht. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.

Ab morgen sind die AK-Büchereien in Eisenstadt, Oberwart und Pöttsching geschlossen. Für Leseratten steht die digitale Bibliothek der AK Burgenland (Link auf der Homepage der AK Burgenland) zur Verfügung. 

„Dieses Virus verlangt uns allen seit März viel ab. Gerade die Experten im Arbeitsrecht, Sozialrecht, Insolvenzrecht oder im Konsumentenschutz haben in den vergangenen Monaten die größte Beratungsoffensive in der Geschichte der Arbeiterkammer Burgenland bewerkstelligt. Wir standen den burgenländischen Arbeitnehmern in dieser herausfordernden Zeit zur Seite und Sie können sich sicher sein, dass das auch in den kommenden Wochen und Monaten der Fall sein wird. Auf uns könnt ihr euch verlassen. Zeitgleich möchte ich mich bei allen burgenländischen Arbeitnehmern bedanken. Sie halten das Land am Laufen – in dieser schwierigen Situation mehr denn je. Ihr seid echte Helden und habt unseren vollsten Respekt verdient. Danke“, lobt der AK-Präsident.

Kontakt

Kontakt

Bianca Werfring
Kommunikation & Marketing

T: 0664/823 9449
E: bianca.werfring@akbgld.at