Armut in Österreich © AK Wien
Armut in Österreich: Warum es jede:n treffen kann!

Armut in Österreich betrifft immer öfter die Mittelschicht. 1,5 Millionen sind armutsgefährdet – obwohl Österreich zu den reichsten Ländern gehört.

Video: Vermögenssteuern © selensergen, stock.adobe.com
Höhere Steuern auf Reichtum in Österreich?

Vermögenssteuern gibt es in Österreich nicht. Dabei könnten Millionär:innen mit ihrem Vermögen deutlich mehr für unseren Sozialstaat beitragen.

Markus steht neben einer Schultafel, auf der "So unfair ist Schule" geschrieben steht. © photology1971, stock.adobe.com
So unfair ist Schule!

Geld, Bildung und Herkunft der Eltern entscheiden über den Schulerfolg der Kinder. Was wir brauchen, erklären Verena Hohengasser und Elke Larcher.

Markus Hasenberger steht mit ausgestreckten Armen da und hält die Worte "Arm" und "Reich". Im Hintergrund regnet es Geld. © Tupungato, stock.adobe.com
AKlärt: Vermögensverteilung

Reiche häufen immer mehr Vermögen an. Dem gegenüber stehen 1,2 Millionen Menschen in Österreich, die weniger als 1.300 Euro im Monat haben.

Lieferkettengesetz © AK Wien
Schluss mit Ausbeutung

Unternehmen müssen Menschen- und Umweltrechte schützen. Wir fordern deshalb ein Lieferkettengesetz.

Wer wird Millionär? © AK
Vermögen in Österreich

Millionäre sollen einen fairen Beitrag leisten und Vermögenssteuer zahlen. Das würde Österreich gerechter machen.

Kontakt

Kontakt

AK Burgenland
Wiener Straße 7
7000 Eisenstadt

T: 02682 740
E: akbgld@akbgld.at