Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

AK-WAHL 2014 Burgenland: Historischer Wahlsieg für FSG

Die AK-Wahl 2014 fand im Burgenland in der Zeit von 31. März bis 9. April statt.

Sie brachte den Sozialdemokratischen GewerkschafterInnen (FSG) und den Freiheitlichen Arbeitnehmern (FA) Mandats- und Stimmengewinne. Auch die Alternativen/Unabhängigen/Grünen-GewerkschafterInnen (AUGE/UG) konnten leicht zulegen.

Eine Niederlage mit Mandats- und Stimmenverlusten musste der ÖAAB hinnehmen. Der Gewerkschaftliche Linksblock (GLB) schaffte es nicht, in die AK-Vollversammlung einzuziehen. 

Das Endergebnis AK-Wahl 2014 im Burgenland

Von den 78.128 Wahlberechtigten haben 34.659 Personen von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 44,36%. 33.869 Stimmen waren gültig.

Die Stimmen und Mandate verteilen sich wie folgt

                                 Stimmen                                                                                Mandate

FSG:                           24.435               72,15 % (+1,71 %)      (2009: 70,44 %)         38 (+2)

ÖAAB:                          5.699               16,83 % (-5,12 %)       (2009: 21,95 %)          8 (-3)

FA:                              2.375                  7,01 % (+1,41%)       (2009: 5,6%)              3 (+1)

AUGE/UG:                    1.051                 3,10 % (+1,09%)       (2009: 2,01 %)           1 (+/- 0)

GLB:                               309                  0,91 % (+0,91%)       (2009: n.k.)                0 (+/- 0)


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK