Die Teuerung spüren wir alle

Das Hauptthema der letzten Wochen und Monate war bestimmt die Teuerung. Egal ob im Supermarkt, an der Tankstelle oder bei der Stromrechnung – wir alle merken es. Das erste Maßnahmenpaket der Regierung liegt auf dem Tisch. ÖGB und AK sind sich einig: ein guter erster Schritt, aber viel zu wenig. Maßnahmen zur Preisdeckelung, zur Absicherung des Sozialstaats und zur Besteuerung der reichen Krisengewinner:innen fehlen. 

Die AK erhebt regelmäßig, wie sich die Preise in den Bereichen Energie, Lebensmittel und Wohnen entwickeln. Alle Teuerungs-Checks auf einen Blick finden Sie auf dieser Seite.

Wie kommen Sie zu Ihrem Geld?

Das Anti-Teuerungspaket der Regierung besteht aus vielen einzelnen Maßnahmen. Welche sind das? Und wie kommen Sie zu Ihrem Geld?

 
Penne ©  LIGHTFIELD STUDIOS, stock.adobe.com
Tomaten und Penne-Nudeln drastisch verteuert!

Der neue Teuerungs-Check zeigt: Wer Penne al Pomodoro auf seinem Speiseplant hat, muss für diese Nudeln und Tomaten nun tiefer ins Geldbörsel greifen.
Datum: 27.7.2022

Mädchen mit Essen im Einkaufswagen im Supermarkt © Syda Productions, stock.adobe.com
Teuerungs-Check: Mehl staubt ab

Preistreiberei bei günstigen Lebensmitteln geht weiter – Preisschock bei billigem Mehl & Co. – Befristete Mehrwertsteuersenkung wäre dringend nötig.
Datum: 13.7.2022

Kind im Umzugskarton © Andreas Koch, stock.adobe.com
Dritte Mietkeule schlägt jetzt zu!

Kategoriemieten steigen in sieben Monaten dreimal um insgesamt 16 Prozent – AK will Einmal-Mieterhöhung plus Mietendeckel.
Datum: 20.7.2022

Mann berechnet Energiekosten © Andrey Popov, stock.adobe.com
Strompreise gehen durch die Decke!

Der AK Teuerungs-Check zeigt, wie sich die Stromtarife für Neukund:innen im Vergleich zu Bestandskund:innen entwickelt haben.
Datum: 1.6.2022

Umfrage: Preise runter!

Mach mit und sag uns, wie es dir mit den hohen Preisen geht!