Die Teuerung spüren wir alle

Das Hauptthema der letzten Wochen und Monate war bestimmt die Teuerung. Egal ob im Supermarkt, an der Tankstelle oder bei der Stromrechnung – wir alle merken es. Das erste Maßnahmenpaket der Regierung liegt auf dem Tisch. ÖGB und AK sind sich einig: ein guter erster Schritt, aber viel zu wenig. Maßnahmen zur Preisdeckelung, zur Absicherung des Sozialstaats und zur Besteuerung der reichen Krisengewinner:innen fehlen. 

Kräftige Pensionserhöhungen vor allem für kleine Pensionen nötig! © shurkin_son, stock.adobe.com
Pensionistin © shurkin_son, stock.adobe.com

Teuerung stoppen: Die AK  weiß, wie

Die Preise steigen weiter. Die punktuellen Entlastungen der Regierung reichen nicht, um die Teuerung abzufedern. Was tun? Die AK hat einen Plan!


Die AK erhebt regelmäßig, wie sich die Preise in den Bereichen Energie, Lebensmittel und Wohnen entwickeln. Alle Teuerungs-Checks auf einen Blick finden Sie auf dieser Seite

So kommen Sie zu Ihrem Geld

Das Anti-Teuerungspaket der Regierung besteht aus vielen einzelnen Maßnahmen. Welche sind das? Und wie kommen Sie zu Ihrem Geld? Mehr ...

Umfrage: Preise runter!

Mach jetzt bei unserer Umfrage mit und sag uns, wo der Schuh drückt! Mach mit! 

VIDEO

Die Rekord-Inflation hat uns fest im Griff. Arbeitnehmer:innen und Konsument:innen können es sich nicht mehr leisten, dass viel zu wenig gegen die Preisexplosion unternommen wird. Gemeinsam mit Arbeitnehmervertreter:innen fordern ÖGB, AK und Gewerkschaften daher „Preise runter!”. Video