Workshop  © AK Burgenlamd, AK Burgenland
Safer Internet © AK Burgenlamd, AK Burgenland

Safer Internet: AK ermöglicht Workshops zur sicheren Nutzung digitaler Medien

Die Auswirkungen der Digitalisierung sind in allen Lebensbereichen zu spüren. Gerade in der Arbeitswelt stellt diese Entwicklung Arbeitnehmer immer wieder vor große Herausforderungen. Die AK Burgenland steht den Arbeitnehmern zur Seite und hilft ihnen zu Digitalisierungsgewinnern zu werden.  

Dazu wurde das AK-Zukunftsprogramm erarbeitet. Es bringt den AK-Mitgliedern neue und verbesserte Leistungen und Services der AK in den Bereichen Bildung, Pflege und Wohnen und natürlich auch im Schlüsselbereich Digitalisierung. 

Die Auswirkungen der Digitalisierung sind in allen Lebensbereichen zu spüren. Gerade in der Arbeitswelt stellt diese Entwicklung Arbeitnehmer immer wieder vor große Herausforderungen. Die AK Burgenland steht den Arbeitnehmern zur Seite und hilft ihnen zu Digitalisierungsgewinnern zu werden.  

Dazu wurde das AK-Zukunftsprogramm erarbeitet. Es bringt den AK Mitgliedern neue und verbesserte Leistungen und Services der AK in den Bereichen Bildung, Pflege und Wohnen und natürlich auch im Schlüsselbereich Digitalisierung. 

Dabei stehen vom individuellen Schulungsprogramm für burgenländische Arbeitnehmer über Workshops zur sicheren Internetnutzung bis zum Digi-Bonus, einer finanziellen Unterstützung für ausgewählte Weiterbildungskurse, zahlreiche Initiativen auf dem Programm. 

Ein Teil davon betrifft die Arbeitnehmer der Zukunft. In Workshops mit ausgebildeten Trainern sollen Schüler aller Art den sicheren und kompetenten Umgang mit den digitalen Medien erlernen. „Die Nutzung von digitalen Medien nimmt rasant zu. Die digitale Welt ist aber auch ein dankbares Spielfeld für betrügerische Machenschaften. Schlagwörter wie Hacking, Internetbetrug, Viren, Würmer, Trojaner, Cybermobbing, Datendiebstahl, Fake Shops, Phishing und Spam gehören bereits zum Alltag für Nutzer digitaler Medien. Die polizeilichen Statistiken zu Cybercrime zeigen einen steilen Anstieg der angezeigten Delikte. Aus diesen Gründen ist es unabdingbar, die Nutzer von digitalen Medien vor derartigem zu schützen. Dies gelingt durch Aufklärung, Schulung und Information“, erklärt AK-Präsident Gerhard Michalitsch das Engagement in diesem Bereich. 

Gemeinsam mit der Plattform Saferinternet.at ermöglicht die AK Burgenland diese Workshops, die einen sicheren Umgang mit Smartphone und Internet lehren. „Fallen gibt es für alle Altersgruppen. Auch die Kinder der 4. Klasse der Volksschule in Neudörfl haben schon Erfahrungen mit digitalen Medien gemacht und zeigen sich dankbar über Tipps jeglicher Art, etwa beim Vorgehen bei Mobbing in den sozialen Netzwerken“, informiert Workshop-Trainer Hannes Giefing. 

Im Rahmen dieser Aktion werden derzeit bereits an 90 burgenländischen Schulen derartige Workshops abgehalten, dabei sind rund 4.500 Teilnehmer angemeldet.

Kontakt

Kontakt

Bianca Werfring
Kommunikation & Marketing

T: 0664/823 9449
E: bianca.werfring@akbgld.at