Beratungsgespräch © contrastwerkstatt , stock.adobe.com
Beratungsgespräch © contrastwerkstatt , stock.adobe.com

Fachgespräch

  • Versuche vor allem am Beginn der Prüfung, eine entspannte Atmosphäre zu schaffen. Das erreichst Du am besten durch ein ruhiges, höfliches und freundliches Auftreten. Stelle eine nicht prüfungsbezogene Frage oder bitte den Lehrling, über die Ausbildung oder den Ausbildungsbetrieb zu erzählen.

  • Prüfen bedeutet in erster Linie zuzuhören und erst in zweiter Linie Fragen zu stellen. Prüfer:innen neigen manchmal dazu, sich schon während des Zuhörens zu überlegen, welche Frage sie als nächstes stellen wollen und sind dann nicht mehr aufmerksam. Manche haben die richtige Antwort bereits im Kopf und registrieren nur noch etwaige Abweichungen. Die Folge ist, dass sie dazu neigen zu unterbrechen und nicht richtig zuhören. Versuche, diese Fehler zu vermeiden und dem Lehrling richtig zuzuhören.

  • Zeige der Person durch Deine Körpersprache, dass Du interessiert zuhörst - beispielsweise durch Blickkontakt, einer offenen, der Person zugewandten Körperhaltung und unterstützendem Kopfnicken.

  • Beginne die Prüfung mit einer leichten Aufgabe. Die zu prüfende Person fühlt sich dann sicherer und kann Selbstvertrauen tanken.

  • Gib deinem Gegenüber genügend Zeit zum Nachdenken und Beantworten der Prüfungsaufgaben.

  • Kann eine Aufgabe nicht beantwortet werden, vergewissere Dich, ob die Aufgabenstellung verstanden wurde. Falls nicht, wiederhole die Frage mit anderen Worten und vermeide zu lange und verschachtelte Sätze.

  • Verstärke richtige Antworten durch verbales Lob oder ein aufmunterndes Zunicken. Das gibt Sicherheit.

  • Mache rechtzeitig auf Fehler aufmerksam, wenn der Sachverhalt grundlegend falsch dargestellt wird oder wenn die Antwort in eine völlig falsche Richtung geht.

  • Biete bei falschen Antworten die Möglichkeit, diese korrigieren zu lassen.

  • Unterbrich nicht sofort mit „Halt“ oder „Stopp“, wenn die Antwort nicht hundertprozentig richtig ist.

  • Vermeide es, in den Schwachstellen des Lehrlings zu sehr nachzubohren und laufend weitere Fragen zu stellen. Falls die Frage nicht beantwortet werden kann, gib in wenigen Worten eine richtige Antwort.

Kontakt

Kontakt

Arbeiterkammer Burgenland
Jugend
Wiener Straße 7
7000 Eisenstadt

T: 02682 740 3161
E: jugend@akbgld.at