Work Life Balance © DOC RABE Media, stock.adobe.com
© DOC RABE Media, stock.adobe.com
16.11.2022

Work-Life-Balance zwischen Arbeitszeit, Freizeit und Einkommen

Hand aufs Herz: Bleibt Ihnen nach einem Arbeitstag und der Hausarbeit noch genug Energie für Familie, Freunde, Partnerschaft, Hobbys, Sport und Kultur? Arbeiten Sie in Teilzeit und kommen mit Ihrem Einkommen nur schwer aus? Die berühmte Work-Life-Balance wünschen sich alle, aber sie scheint immer schwerer erreichbar, während gleichzeitig der Druck in der Arbeitswelt steigt.

Online-Umfrage: Welche Arbeitszeit wünschen Sie sich?

Wir wollen von Ihnen wissen, wie Sie sich Ihre Arbeitszeit wünschen, sodass sie einerseits gute Arbeit leisten können und Ihnen andererseits genug Zeit für all das bleibt, was Ihnen im Leben sonst auch noch wichtig ist. Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um an unserer Online-Umfrage Kürzer arbeiten? teilzunehmen.

Wenn Gewinne und Arbeitsdruck steigen, gehört die Arbeitszeit runter

Die letzte, gesetzliche Arbeitszeitverkürzung ist mehr als vierzig Jahre her. Seither hat der technologische Fortschritt dazu geführt, dass immer mehr in immer kürzerer Zeit geleistet wird. Das hat die Unternehmensgewinne gesteigert und das Arbeitstempo für alle Arbeitnehmer:innen in die Höhe geschraubt. Daher fordert die AK die wöchentliche Arbeitszeit für alle zu verkürzen und zwar bei einem Vollzeiteinkommen.

Es gibt schon jetzt Unternehmen mit kürzerer Arbeitszeit

Dass das geht und die Unternehmen sich das leisten können, zeigen mehrere Firmen. Die oberösterreichische Online-Marketing-Firma eMagnetix hat 2018 schrittweise die 30-Stunden-Woche (Mehr Fachkräfte durch bessere Arbeitsbedingungen) eingeführt, die Arbeitnehmer:innen bekommen für 30 Stunden dasselbe, wie vorher für 40 Stunden. Die Arbeitnehmer:innen sind ausgeruhter und daher produktiver. Sie fühlen sich nach einem Arbeitstag körperlich, geistig und emotional noch fit genug für all die schönen Dinge im Leben.

Grafik © AK
Bild teilen © AK


Seit 2022 hat auch das Personalberatungs-Unternehmen ePunkt die 34-Stunden-Woche bei vollem Gehalt eingeführt. Aber nicht nur im Büro, sondern auch im Dienstleistungsbereich ist eine Arbeitszeitverkürzung bei ohne Einkommensverlust möglich. Das zeigt das Parkhotel Brunauer in Salzburg, das die 4-Tage-Woche eingeführt hat.

Kontakt

Kontakt

Arbeiterkammer Burgenland
Wiener Straße 7
7000 Eisenstadt

T: 02682 740 
E: akbgld@akbgld.at