Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Bin ich freier Dienstnehmer?

Was unterscheidet freie DienstnehmerInnen von echten DienstnehmerInnen?

  • die Anwesenheitspflicht – die Arbeitszeit kann im Wesentlichen frei gewählt werden
  • der Beschäftigungsort – dieser kann gegebenenfalls von Ihnen selbst bestimmt werden
  • die Vertretungsmöglichkeit – als freie/r DienstnehmerIn können Sie sich von einer gleichwertigen Person vertreten lassen, solange der Auftrag im Wesentlichen von Ihnen selbst erbracht wird

Welche Berufsgruppen erhalten oft freie Dienstverträge?    

  • Betriebsärztinnen und -ärzte
  • FotoreporterInnen
  • HeimbuchhalterInnen
  • KonsulentInnen
  • RedakteurInnen
  • SprachlehrerInnen
  • WerbeleiterInnen                                                                                            
Achtung!

Tätigkeiten wie diese können auch in einem echten Dienstverhältnis oder im Rahmen eines Werkvertrags ausgeübt werden. Ob Sie freie/r DienstnehmerIn sind, muss immer im Einzelfall geprüft werden.


TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen
Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK